Ablauf eines Coachings

Ablauf eines Coachings

Das Wichtigste bei einem Coaching ist, Sie haben ein ernsthaftes Anliegen, an dem Sie arbeiten wollen, und sind bereit, neue Wege zu gehen. Im Coaching werden Sie neue Perspektiven kennen lernen, Ihr Verhalten reflektieren und in den meisten Fällen etwas an Ihrem eigenen Handeln und Wahrnehmen verändern.

Bei einem unverbindlichen Kennenlerntermin stellen wir fest, ob die „Chemie“ zwischen uns stimmt und wir miteinander arbeiten wollen, denn dies ist für den gesamten Beratungsprozess elementar. Ohne einen vertrauensvollen und wertschätzenden offenen Umgang miteinander ist ein Coaching nicht durchführbar. Ausserdem erfahren Sie wie ein Coachingprozess abläuft, was meine Rolle dabei ist und welche Rolle Sie dabei haben.

Sie lernen natürlich auch mich und meinen Arbeitsansatz kennen sowie die Örtlichkeiten – den Coachingsalon Charlottenburg.

Wenn Sie schon formuliert haben, worum es sich bei Ihrem Anliegen handelt, prüfe ich, ob ein Coaching auch wirklich die richtige Methode für Sie ist oder sich etwas anderes besser eignet. Sind wir uns beide einig, fertige ich einen Vertrag zwischen uns und die Arbeit kann beginnen.

Im ersten Coachingsetting geht es um die Zielfindung und um die Herleitung realistischer Ziele, welche durch das Coaching erreicht werden sollen. Es kann ein Gesamtziel und kleinere Zwischenziele geben. Jedoch ist das Gesamtziel während des gesamten Prozesses nicht aus den Augen zu verlieren, auch dann nicht, wenn kurzfristig andere Ziele für ein einzelnes Setting formuliert werden.

Ich werde den gesamten Prozess fragend unterstützen und geeignete Tools anwenden, um Ihnen neue Perspektiven aufzuzeigen. Mit neuem Blickwinkel gelingt es Ihnen, ganz neue kreative eigene Lösungen zu formulieren, derer Sie sich vorher oftmals (noch) nicht bewusst waren.
Hauptfragen werden während des gesamten Prozesses sein: „Wo stehe ich?“ und „Wo will ich hin?“ „Welche Potentiale kann ich dafür frei setzen?“
Gemeinsam erarbeiten Sie mit mir Ihre neue Lösung und/oder Ihre neue Strategie, um Ihr benanntes Ziel zu erreichen. Dafür wird im gesamten Coachingprozess überprüft, ob das zu erarbeitende Ziel den tatsächlichen Anforderungen entspricht oder eventuell auf neue Situationen angepasst werden muss.

Am Ende eines Coachingprozesses gleichen wir noch einmal den Auftrag und die Zielvorgabe mit dem Ergebnis ab. Ein ehrliches Feedback für den gesamten Prozess kann beidseitig erfolgen und finde ich persönlich wünschenswert.

Ich nehme regelmäßig an Supervisionen, kollegialen Beratungen und Peergroups teil, damit ich meine Arbeit als Coach von anderen Fachexperten reflektieren und optimieren kann. Nur so kann ich Sie auch gut begleiten und Ihr Anliegen mit Ihrer Zusammenarbeit bearbeiten.